Acoustic Winter 2018
13. Januar 2018
Weltkunstzimmer Düsseldorf

Final Confirmations

Acoustic Winter 2018
Tickets ab 17. September 2017 erhältlich!
Hochgeladenes Bild

Justin Sullivan

UK
Auch nach dem 35. Jahr ihres Bestehens zeigt die Underground-Band New Model Army keine Anzeichen, es langsamer angehen zu lassen. In der Zwischenzeit lässt es sich der Gründer und Hauptsongwriter Justin Sullivan nicht nehmen, weiterhin das eine oder andere Solokonzert in allen möglichen und unmöglichen Locations zu spielen – von kleinen Clubs und großen Festivalbühnen bis hin zu Gefängnissen und Palästen. Er greift auf Material vom breiten Repertoire aus 15 Alben von New Model Army zurück, sowie zahlreiche eigene Songs.
Hochgeladenes Bild

The Porters

Germany
Traditioneller Folk trifft auf pure Punkrock-Energie – das sind The Porters aus dem Raum Düsseldorf. Die fünfköpfige Band zieht das volle Register zwischen verspielten Melodien auf der Geige und rockende Gitarren. Piano, Hammond-Orgel und Mandoline untermalen die Atmosphäre einer Ballade oder rocken was das Zeug hält. Was auch immer – heraus kommt ein eigener Sound, der mal an verrauchte Pubs, mal an kernige Punkrock-Schuppen erinnert. Beim Acoustic Festival kann man sich auf eines der seltenen Unplugged-Konzerte freuen.
Hochgeladenes Bild

Niall Connolly

Irland
Der ursprünglich aus Cork (Irland) stammende Niall Connolly ist ein überzeugender Live-Performer mit ansteckenden Melodien und ansprechenden Texten, die seine Zuhörer bewegen und mitreißen. Seine Art und Weise, das Leben in seiner Wahlheimat New York City zu betrachten, sowie die Beschreibungen seiner Begegnungen mit Menschen und Orten auf seinen Reisen, haben sein hohes Ansehen bei seinen Musikerkollegen gefestigt. Connolly schreibt intelligent und mit außergewöhnlicher Klarheit und Neugier.
Hochgeladenes Bild

One eye Open

Germany
Akustische Gitarre, Mandoline, Geige und Percussion – viel mehr braucht es nicht, um Musik direkt und unverfälscht erleb- und hörbar zu machen. Die vierköpfige Band ONE EYE OPEN verfolgt genau diesen Ansatz. Manche nennen es Folk-Akustik-Pop, Kritiker vergleichen die Musik zuweilen mit Mumford & Sons oder The Lumineers und loben insbesondere die großartige Atmosphäre der Live-Konzerte.
Hochgeladenes Bild

Matze Rossi

Germany
Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie  mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause. Irgendwann der Bruch, der Job, das Bürgerliche, die Familie. Und Jahre später die Einsicht, dass das unstete Leben uns immer wieder einholt, wo immer wir uns auch vor ihm verstecken mögen. Auch deshalb stellt Matze weiter seine Fragen, auf einem Album, das sich damit beschäftigt, was es heisst ein „Erwachsener“ zu sein, obwohl Punk uns doch gefordert hat „Young till i die“ zu bleiben.
Hochgeladenes Bild

Der Butterwegge

Germany
Der Ruhrpott Barde und Wirt der independent Bar INDIE in Duisburg, singt und quatscht vom Leben in der Nacht, der Kunst des richtigen Rausches, wie man den Alltag erschießt und von der Liebe in all ihren in die Knie zwingenden Facetten. Der Butterwegge: Immer so nah wie möglich am Publikum und am liebsten mittendrin. Zum Acoustic Winter bringt er seine Band mit.
Hochgeladenes Bild

Emaline Delapaix

Australia
Emaline Delapaix ist eine australische Sängerin, Komponistin und Musikerin.Sie verbringt viel Zeit damit, intensive Folk-Pop-Songs u.a. für Klavier, Akustikgitarre, keltische Harfe zu schreiben. Ihre Texte behandeln Themen wie den menschlichen Zustand, Depressionen, Tierrechte, Feminismus, Sexualität sowie Liebe, Natur und Abenteuer der Straße. Einige sagen, dass sie ein wenig wie Kate Bush oder Tori Amos klingt. Sie liebt auch die skandinavische Musik sehr, Musik, die das Wetter wie Stürme und warme Sonnenuntergänge herbeiruft.
Hochgeladenes Bild

Tim Lothar

Denmark
Eine Gitarre, eine außerordentliche, starke Stimme und sehr persönliche, eigene Songs in einer Intensität, die atemlos macht – damit packt Tim Lothar sein Publikum. Als Solokünstler präsentiert er fast ausschließlich eigene Songs, selbst erlebte Begebenheiten liefern Material en masse.  Damit nimmt er in der europäischen Blues-Szene einen ganz eigenen Platz ein: Längst losgelöst vom originalen Blues ist er als Singer/Songwriter erfolgreich. Mit dem dritten Album präsentiert er sich als gereifter Künstler, der seinen eigenen Stil gefunden hat.
Hochgeladenes Bild

Pollyana

France
Pollyanna ist eine Band aus Paris, die auf Englisch singt. Angelehnt an Folk und Rock, in Formation eines ganzen Streichquartetts mit einem gewitzten Sound, der an Laura Veirs, The Decemberists, PJ Harvey, Grandaddy, Oasis und Neil Young erinnert und einen Hauch von keltischem Folk mitschwingen lässt. Ein amerikanisches Magazin beschrieb sie als „Neko Case mit europäischem Flair“. Nicht schlecht, oder? Pollyannas Musik hat Wurzeln in traditioneller Musik ebenso wie in Indie Rock… die perfekte Mischung aus Holz und Strom.
Hochgeladenes Bild

#Laut Leben

Germany
Allein auf Tour gehen kann jeder Musiker. Anders machten es Danny Latendorf, Fabian Haupt und Kate Rena, die sich kurzerhand für ein gemeinsames Live-Konzept unter dem Motto #LautLeben entschieden. Das Besondere daran: Eigenständige Singer-Songwriter bringen ihre jeweils eigenen Songs simultan auf die Bühne und präsentieren dadurch eine abwechslungsreiche Mischung aus verschiedenen Stilen, verbunden durch ein gemeinsames Arrangement. Das Trio erhält für die kommende Tour Verstärkung durch den rockig-alternativen Düsseldorfer Singer-Songwriter Marcel Hintz.

Aftermovie Acoustic Summer 2017

What a wonderful day!

News

Über das Festival

Das Festival der leisen Töne

Die Düsseldorfer Konzertreihe Acoustic Festival wendet sich an Freunde der leisen Töne und verzichtet daher bewusst auf elektrische Gitarren. Im Geiste der handgemachten Musik fördert das Acoustic Festival den Grenzgang zwischen Country und Folk, Pop und Rock für besondere Hörerlebnisse und unterstützt den Austausch zwischen internationalen Bands und Singer-Songwritern – von der etablierten Genregröße bis zum vielversprechenden Nachwuchstalent. Das Festival findet ab 2018 sowohl im Winter als auch im Sommer im Weltkunstzimmer statt. Neben der außergewöhnlichen Kulisse garantieren herausragende Vertreter der Genres Folk zwischen Rock und Pop für einen atmosphärisch dichten Abend.

Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde