Acoustic Summer 2018
18. August 2018
Weltkunstzimmer Düsseldorf

Artists Acoustic-Summer 2018

Bestätigt
Hochgeladenes Bild

All the Luck in the World

IRL
Das irisches Songwriter-Trio findet auf neuem Album ›A Blind Arcade‹ die perfekte Sound-Formel für seinen Alternative-Folk zwischen umwerfenden Klangwelten und für die Band typischer DIY-Ästhetik, die Synthies, Strings, Bläsersektionen mit intimen Folk-Momenten zusammenbringt. Eine Band zum Entdecken und Verlieben!
Hochgeladenes Bild

Kim Janssen

NL
Der grandiose Pop-Entwurf des gebürtigen Niederländers ist so weltumfassend wie die unzähligen Stationen seines bisherigen Lebens. In den vergangenen vier Jahren spielte Janssen mit seinem 2012 erschienen Album ›Ancient Crimes‹ und der nachfolgenden ›The Lonely Mountains‹ EP mit seiner achtköpfigen Band über 450 Konzerte in Europa, Nordamerika und Asien.
Hochgeladenes Bild

Ushti Baba

UK
Ushti baba kann man nicht beschreiben, man muss sie erleben. Bereits zum zweiten Mal ist die Band aus Bristol bei uns zu Gast, um uns mit ihrem Mix aus Ost- und Westeuropäischen Folk in Partystimmung zu versetzen.
Hochgeladenes Bild

Hello Piedpiper

DE
Es prasselt mehrlagiges Gitarrenfeuer, Fingerpicking und mehrstimmige Klangteppiche – und darüber legt eine ruhige, klare Singstimme warme Schals um Hälse. Ein Effekt sowie bei, nun ja: Den Kings of Convenience, Fleet Foxes, oder Iron & Wine. Und ja – man kann diese Vergleiche tatsächlich wagen, auch wenn Hello Piedpiper nicht aus Norwegen oder den amerikanischen Südstaaten, sondern ’nur‘ aus Köln-Ehrenfeld zu euch kommt.
Hochgeladenes Bild

Kary Ellis

CAN
Karyn Ellis ist eine großartige Songwriterin, ihre Songs sind musikalische Perlen, zusammengesetzt mit Zutaten aus Folk, Country, Pop und ein bisschen Jazz.
Hochgeladenes Bild

Old Baby Mackerel

UK
Old Baby Mackerel spielen Bluegrass mit dem „yee-haw-Faktor.“ Die fünf Engländer erzählen Geschichten über Whisky, Mörder, Eisenbahnen und Jesus.
Hochgeladenes Bild

Tinpan Orange

AUS
Australien liebt dieses Geschwisterpaar! Bereits seit 10 Jahren verzaubert Emily Lubitz an der Seite ihres Bruders Jesse und Violinist Alex Burkoy mit ihrer Stimme nicht nur ihre Landsleute. Tinpan Oranges durch die Musik der 60er inspirierte Folk strotzt von Melancholie und Spielfreude.
Hochgeladenes Bild

Charlie House

UK
Wieder so eine schöne Festivalgeschichte: Charlie war im letzten Sommer als Fan von Wallis Bird beim Festival. Wir kamen ins Gespräch, man mochte sich und: hier ist sie, mit ihrer wundervollen Stimme und in Begleitung ihres guten Freundes Richie V. an der Gitarre.
Hochgeladenes Bild

Jake Martin

UK
Jake Martin ist ein charismatischer Folk-Punk-Sänger. Er erzählt die Geschichten, die er auf seinen Reisen rund um die Welt erlebt. Lieder über Politik, Liebe, Leben. Und mit Refrains, bei denen man einfach mitsingen muss.
Hochgeladenes Bild

Nadine Beneke

DE
Es kommt auf dich zu. Mit Gitarre. Und Klavier. Und jeder Menge Herz.  Da kommt diese Nadine Beneke, diese kleine Dame, und erinnert dich. Und du zuckst erst, weil du denkst „Hach, ist die klein und süß“. Und dann denkst du „Wie kann aus so einer kleinen Dame so viel Stimme rauskommen? Und so viel Wahrheit? Und so viel Leben?“ Es kann.
Hochgeladenes Bild

Jip

DE
In Zeiten, in denen Diskriminierung, Homophobie etc. sich wieder ausbreiten, singt unser Freund Jörg Klotzbach aka Jip an gegen die Mauern aus wachsendem Extremismus und Hass. Mindestens ein Grund, warum er unser Festival in diesem Jahr eröffnet.

News

Über das Festival

Das Festival der leisen Töne

Die Düsseldorfer Konzertreihe Acoustic Festival wendet sich an Freunde der leisen Töne und verzichtet daher bewusst auf elektrische Gitarren. Im Geiste der handgemachten Musik fördert das Acoustic Festival den Grenzgang zwischen Country und Folk, Pop und Rock für besondere Hörerlebnisse und unterstützt den Austausch zwischen internationalen Bands und Singer-Songwritern – von der etablierten Genregröße bis zum vielversprechenden Nachwuchstalent. Das Festival findet ab 2018 sowohl im Winter als auch im Sommer im Weltkunstzimmer statt. Neben der außergewöhnlichen Kulisse garantieren herausragende Vertreter der Genres Folk zwischen Rock und Pop für einen atmosphärisch dichten Abend.

Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde Kunde